Produkte und Service

head uk3

Chitosan

Chitosane sind auf Grund ihrer unterschiedlichen Deacetylierungsgrade und Molekulargewichte eine große Stoffgruppe mit unterschiedlichen Eigenschaften. Auf den folgenden Seiten wollen wir Ihnen unser Produktportfolio näher vorstellen und Ihnen die Möglichkeiten mit Chitosan aufzeigen.

Lernen Sie mehr über

Qualitätslinien

HMC hat unterschiedliche Qualitätslinien eingeführt, um den Ansprüchen der jeweiligen Industrie gerecht zu werden. Es werden folgende Linien angeboten:

  • Chitoscience® - für den wissenschaftlichen Bedarf in Universitäten
  • Chitoceuticals® - für die Medizintechnik und die Pharmaindustrie, diese Qualitätslinie wird nochmals unterteilt in 3 verschiedene Stufen - je nach Stand Ihrer Entwicklung:
    • Chitoceuticals® Standard - Anwendungen in der Medizintechnik und erste pharmazeutische Forschung
    • Chitoceutical® GMP compliant - Medizinprodukte, Anwendung von Chitosan im Phamaka als Exipient
    • Chitoceuticals® GMP - Anwendung von Chitosan als API, meist wird hiervor zunächst eine Derivatisierung des Chitosans vorgenommen - lesen Sie dazu mehr im Bereich Lohnproduktion

Herkunft Chitosan

Generell wird Chitosan durch die Deacetylierung von Chitin gewonnen. Das Chitin für das Chitosan von HMC stammt hauptsächlich aus Crustacea (Chionoecetes opilio). Auf Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. sind auch andere Quellen (z.B. Shrimps, Tintenfisch, Pilze oder Insekten) möglich.

Wie finden Sie das richtige Chitosan?

Die Chitosane der HMC sind in unterschiedliche Spezifikationen klassifiziert. Dies ermöglicht Ihnen eine passgenaue Auswahl und gleichbleibende Eigenschaften. Die erste Zahl nach der Qualitätslinie beschreibt den Deacetylierungsgrad des Chitosans. Der Deacetylierungsgrad beschreibt die Menge der freien Aminogruppen am Molekül.

Deacetylierungsgrad % = 1-FA = 100 - Acetylierungsgrad

Je höher die Zahl umso "aktiver" kann das Molekül sein.

Die zweite Zahl in unseren Produktnamen steht für die Viskosität der Chitosane. Die dynamische Viskosität wird standardmäßig als 1%ige Lösung in einer 1%igen Essigsäure oder bei Derivaten in Wasser gemessen. Vor der Messung wird das Chitosan mind. 2 Stunden unter Rühren gelöst. Die Viskosität gibt gleichzeitig eine Indikation für das Molekulargewicht, welche aber nicht direkt in ein Verhältnis gesetzt werden kann.

Beispiel für die Produktklassifikation "Chitoceuticals standard Chitosan 95/1500" :

  • Chitoceuticals standard Linie,
  • 95% Deacetyliert (FA = 0,1), 5% Acetyliert
  • 1500mPas Viskosität

 erklg.name

Bestellen

Die Produktlinien Chitoscience® und Chitoceuticals® standard können Sie in Mindermengengößen ganz unkompliziert in unserem Shop bestellen. Für ein ausführliches Angebot und Industriemengen wenden Sie sich bitte an die Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. der Heppe Medical Chitosan GmbH.

Eigenschaften von Chitosan

Die Eigenschaften des Chitosans können je nach verwendeten Chitosan unterschiedlich stark ausgeprägt sein. Chitosane zeichnen sich u.a. durch folgende Eigenschaften aus:

strukturformel chitosan

                            Strukturformel Chitosan

  • Summenformel: (C8H11NO4)n
  • CAS-Nr.: 9012-76-4
  • Molekulargewicht pro Einheit: 161,15 g/mol
  • Hohe Ladungsträgerdichte
  • Biologisch abbaubar
  • Nicht toxisch, LD50 16 g/kg Körpermasse
  • Bakterienhemmend, pilzhemmend
  • Film- und faserbildend, vernetzend
  • Immobilisierung von lebenden Organismen
  • Entzündungshemmend
  • Wundheilend
  • Stimulierung des Immunsystems und des Stoffwechsels
  • Geruchsbindend
  • Bindungsfähigkeit zu Proteinen, Schwermetallen, Schwebstoffen
  • Nicht thermoplastisch, wird bei 280°C zersetzt

Beispiele für Chitosan Anwendungen

  • Wirkstofffreisetzungsysteme in verschiedenen Formen wie Mikrogranulate, Mikrokügelchen, Hydrogele, Nanopartikel oder Nanofasern für z.B. für orale, transdermale, nasale oder vaginale Anwendungen
  • nicht-virale Vektoren zum Transport von Nukleinsäuren wie RNA (z.B. für mRNA Impfstoffe) oder DNA
  • Wirkstoffverstärker von Impfstoffen
  • Scaffold im Bereich Tissue Engineering für die Regeneration von z.B. Herzmuskelgewebe, Knochen, Haut, Augen oder Nerven
  • Wundauflagen mit haemostatischer und antibakterieller Wirkung

Erfahren Sie mehr in unserer Rubrik Veröffentlichungen. Hier stellen wir aktuelle Publikationen rund um Chitosan und seine Anwendungen vor.

Chitosan Oligomer

Chitosan Oligomer ist ein Chitosan Oligosaccharid, das aus aus β-(1➔ 4) verknüpften D-Glucosamin besteht. Es kann durch Deacetylierung und Hydrolyse von Chitin ausgehend hergestellt werden.

Anwendungen Chitosan Oligomer

  • Tissue Engineering: Chitosan Oligomere unterstützen die Differenzierung von Mesenchymalen Stammzellen zu Osteoblasten – Bildung von Knochengewebe
  • Wirkstofftransport und -freisetzung: Bildung von Komplexen z.B. mit Plasmid DNA, gezielte Freisetzung von Wirkstoffen z.B. in der Lunge oder im Darm
  • Wundbehandlung: Beschleunigung der Wundheilungsprozesse, Kombination von Chitosan und Chitosan Oligomeren für Wundauflagen
  • Nutzung der antibakteriellen Effekte
  • Wirkung gegen Pilzbefall von Pflanzen

 

Kongresse und Messen

Treffen Sie uns 2024 auf folgenden Messen:

  • 14. PBP World Meeting/ Research Pharm, Wien, Österreich, 18.-21.03.2024
  • CPHI, Mailand, Italien, 08.-10.10.2024
  • MEDICA 2024, Düsseldorf, Deutschland, 11.-14.11.2024

Zur Vereinbarung von Terminen, bitte kontaktieren Sie Frau Richter über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Kontakt

  • Heppe Medical Chitosan GmbH
    Heinrich-Damerow-Straße 1
    D-06120 Halle (Saale)
  • Tel.: +49 (0) 345 27 996 300
    Fax: +49 (0) 345 27 996 378
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

News

  • 3D biogedruckte Chitosan-Netzwerke für dentale Anwendungen

    Dentale, bakterielle Erkrankungen wie Paradontitis können zu Zahn- und Knochenverlust führen. In der vorgestellten Studie wurden Chitosan, Gelatine und Scutellariae baicalensis radix zu einem Hydrogel kombiniert um über 3D-Bioprinting ein entzündungshemmendes Implantat herzustellen.

  • Chitosan im Teebeutel? – Nationaler Tag des Frühstücks am Arbeitsplatz in den USA

    Tee oder Kaffee ist sicherlich eine Philosophiefrage. Was wird als Erstes nach dem Ankommen im Unternehmen getrunken? In allen Fällen geht es um einen guten Start in den Tag. Aber ist zu viel Koffein gut? Kann man da nicht auch etwas mit Chitosan machen? Wir haben uns umgeschaut und sind in Südkorea fündig geworden. Ein Neuartiger Teebeutel, der den Tee im Becher selbst entkoffeiniert. Verwendet wurde dafür ein Alginat-Chitosan Hydrogel.

  • Cisplatin-Chitosan-Mikropartikel um wiederkehrenden Brustkrebs zu verhindern

    Brustkrebs ist die häufigste bei Frauen auftretende Krebsart. Um das Auftreten von Metastasen und das Wiederkehren von Tumoren zu verhindern, soll in der vorgestellten Studie ein Hydrogel Brustimplantat hergestellt werden, dass mit Cisplatin-Chitosan-Mikropartikeln beladen ist.

  • Treffen Sie HMC bei dem 14. PBP World Meeting und ResearchPharm vom 18. - 21.03.2024 in Wien!

    Im März findet das 14. World Meeting für Pharmazie, Biopharmazie und pharmazeutische Technologie (PBP) zusammen mit der ResearchPharm in Wien statt. Neben universitären Forscherinnen und Forschern sind dort eine Vielzahl von Unternehmen aus der Pharmabranche vertreten. Wir freuen uns sehr dieses Jahr ebenfalls als Aussteller mit dabei zu sein.

  • Chitosan in Farbstoff-sensitiven Solarzellen

    Biopolymere wie Chitosan bekommen immer mehr Aufmerksamkeit als Polymerelektrolyte in Farbstoff-sensitiven Solarzellen. Da Chitosan unter einer geringen elektrischen Leitfähigkeit leidet, soll in der vorgestellten Studie versucht werden, diese durch Salze und Weichmachern zu verbessern.

Kontakt | AGB | Impressum | Copyright © 2024 Heppe Medical Chitosan GmbH | Datenschutz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.