News

head uk2

Die Besucher des Sea Life im belgischen Blankenberge dürfen sich über Neuzugang freuen. Neben jungen Pinguinen und Robben kann seit dem 2. April 2010 die japanische Riesenkrabbe Crabzilla bewundert werden.

Tags: chitosan, riesenkrabbe, belgien, aquarium

Japanische Riesenkrabbe (Macrocheira kaempferi) ist die größte lebende Krebsart. Ihr Panzer besteht u.a. aus Chitin - dem Rohstoff von Chitosan.

Macrocheira kaempferi leben ausschließlich im Pazifik im Gebiet um Japan, woher auch Crabzilla stammt. Dort wurde sie von japanischen Fischern gefangen und an Sea Life verkauft, dessen Aquarien auch an neun deutschen Standorten Besucher anziehen. Damit Crabzilla noch weiter wächst und sich auch in Gefangenschaft wohlfühlt, wurde in Blankenberge ein spezielles, kühleres Becken eingerichtet. Dort kann die ca. 40jährige männlichen Krabbe vielleicht noch weiter wachsen. Bisher beträgt die Spannweite seiner Beine 3,5 m, bis zu 4 m können es werden.

Crabzilla braucht sich nicht zu fürchten. Das Chitin für unsere Chitosane wird aus Krabben, Schneekrabben  und Schrimps gewonnen, genauer gesagt, aus den Schalen die in der Lebensmittelindustrie nach der Verarbeitung anfallen.

Bestaunen können Sie die Krabbe auf zahlreichen Videos oder persönlich im Sea Life in Blankenberge.

Nähere Informationen zu Sea Life finden Sie hier.

Quelle: Zoom.in, Sea Life.

Kongresse und Messen

Treffen Sie uns 2022 auf folgenden Messen:

  • EUCHIS, 2022
  • CPHI 2022
  • Medica 2022
  • Asia Pacific Chitin and Chitosan Symposium, 2022, Süd-Korea

Zur Vereinbarung von Terminen, bitte kontaktieren Sie Frau Richter über sales(at)medical-chitosan.com

Kontakt

  • Heppe Medical Chitosan GmbH
    Heinrich-Damerow-Straße 1
    D-06120 Halle (Saale)
  • Tel.: +49 (0) 345 27 996 300
    Fax: +49 (0) 345 27 996 378
  • sales@medical-chitosan.com

News

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.